Trying to seize it or On closer observation | Sissa Micheli

17.03 – 08.05.2009

Die Fotoserie gründet auf einer theoretischen Überlegung der Folgen und Auswirkungen der Industrie auf die Menschheit im Allgemeinen und auf die mühsame Zurechtfindung des Menschen in dieser Welt. Die Wirklichkeit ist kaum fassbar. Eine Frau blickt aus dem Bild und vermittelt eine Vorahnung. Die industrialisierte Wirklichkeit wird zum Ausdruck menschlicher Gefühle. Die Fabrik-Landschaft ist Spiegelbild der Gefühlszustände und der Psyche der Protagonistin. Die Arbeit bezieht sich auf eines der suggestivsten Themen der italienischen Filmografie von M. Antonioni.
Die Kamera bewegt sich wie eine Person, die sich an eine andere Person annähert, um sie kennenzulernen. Dabei umkreist sie die Fabrik von aussen. Der Betrachter kann nur ahnen, was im Inneren vorgeht.
Der auf den Bildern ersichtliche chemische Prozess des Zerfalls der Fotografie kann als medienreflexiver Ansatz gelesen werden, der die Vergänglichkeit des Mediums Fotografie unterstreicht. Gleichzeitig wird auch eine Anspielung auf die Fotografie als Produkt der Industrie gemacht.

Sissa Micheli
1975 geboren in Bruneck (I) l lebt in Wien
1994-01 Anglistik und Romanistik, Universität Wien
2000-02 Schule für künstlerische Photographie, Wien
2002-07 Akademie der bildende Künste in Wien bei Franz Graf l Gunther Damisch und
Matthias Herrmann | Erasmus in Edinburgh l Zusammenarbeit mit der Schule Reflexe, Paris l
Mitgründerin, Herausgeberin und Kuratorin der Ausstellungsreihe und Fotozeitung Schaugrund
2008 Dozentin an der internationalen Sommerakademie für bildenden Kunst und Medientechnologie Venedig

Einzelausstellungen (Auswahl)
2008 MUSA Startgalerie l Wien
Paulas Vorlieben, Installation mit Peter Baur im Resselpark Wien
Kunstprojekt Hotel Blaue Gans l Salzburg
2007 Remind me – rewind me l Diplomausstellung Semper Depot l Wien
In everyone of my dreams, they glitter and they gleam l Galerie Prismal Bozen (I)
2005 keep it secret l Foto-forum Bozen (I)
2004 i’m sorry, i can’t stay here any longer l kunst Meran (I)
please don’t tell anybody | Kunstraum Café Mitterhofer Innichen

Gruppenausstellungen (Auswahl)
2009 Todesangst l Galerie Überetsch-Unterland, Neumarkt (BZ)
2008 SCOOP 08 l Momentum l Wien
Tra-Monti l Galerie Museion l Bozen parallel event Manifesta7
Traces l Künstlerhaus l Wien
Thema Liebe I l Fotogalerie Wien
Ursula Blickle Videoarchiv l Kunsthalle Wien
Fotografia Europea – Spazio Gerra l Reggio Emilia 2008
Wir sind schlecht im Jetzt l Offspace Contemporary l Diehlgasse l Wien
Kapital – Körper – Konventionsnl forumschlosswolkersdorf NÖ
Weit in der Mitte l Offspace Kranzgasse l Wien
Sauna l Brut Konzerthaus l Wien
ART STAYS l Ptuj (SLO)

Trying to seize it or On closer observation | Sissa MicheliTrying to seize it or On closer observation | Sissa MicheliTrying to seize it or On closer observation | Sissa Micheli