Die Wiege der Russischen Revolution | Juri Nesterov

04.07. – 03.10.2009
Juri Nesterov dokumentiert mit seiner neuen Fotoserie „Die Wiege der Russischen Revolution“ das St. Petersburg der Gegenwart. Mit dieser Serie gelingt es ihm erneut, scheinbar nebensächliche Ereignisse (Menschen im Park, Fahrt mit dem Ausflugsdampfer, am Flussufer) präzise und markant ins Bild zu setzen.
Juri Nesterov hat die zwanzig ausgestellten S/W-Fotografien im Format 30X 30 cm letztes Jahr anlässlich einer Reise nach Russland gemacht. Diese Bilder vermitteln uns ein äußerst aktuelles Bild der Bewohner der Stadt an der Mündung der Newa.

Biografie
Juri Nesterov, 1954 in der Stadt Krasny Lutsch, Ostukraine geboren. Studium an der Technischen Hochschule in Kommunarsk (Altschevsk). Beginnt in dieser Zeit, mit der „Zenith“ seines Vaters zu fotografieren. Die Fotografie nimmt einen zentralen Punkt in seinem Leben ein. Heute arbeitet er als Fotoreporter bei verschiedenen Zeitungen: “Delovaja Stoliza”, Kiew, „Die Energiepolitik“, Kiew, „Autocentre“, Kiew, „Frankfurter Allgemeine Zeitung“, „Die Welt“, Deutschland. Freier Mitarbeiter bei verschiedenen Fernsehsendern, u.a. dem ORF. Er arbeitet weiters als Fotograf beim „Nationalen Wiederherstellungszentrum“ in Kiew.

Ausstellungen und Arbeiten
1979 Erste Ausstellungsbeteiligung “Fotodebut” (Diplom)
1981-1987 Teilnahme an internationalen Fotoausstellungen in Katowice (Polen)
Sarajevo (Jugoslawien), Strakonice (Tschechoslowakei), Ruzemberok (Tschechoslowakei)
1989 Teilnahme an einem Workshop für Reportage und Werbefotografie in Moskau (Russland)
1989-1991 Teilnahme an Fernkursen für Fotoreporter in Moskau (Russland)
1994 Veröffentlichungen in der Fotozeitung “Retikuljacija” (Russland)
1996 Veröffentlichungen in der Zeitschrift “Foto Revue” (Ukraine)
1995-1997 Leiter der „Union Fotokünstler Ukraine“ in Lugansk, Ukraine
Mitarbeit beim lokalen Fernsehen und bei verschiedenen lokalen Zeitungen in Lugansk, Serie “Pro Foto”, Werbefotografie.
Seit 1996 Zusammenarbeit mit verschiedenen Internationalen Zeitschriften u.a. “Frankfurter Allgemeine Zeitung”, “Die Welt”, “Deutschland”. Mitarbeiter beim ORF.
Seit 1997 Fotoreporter bei der Kiewer Tageszeitung “Fakten”
1999 Fotoausstellung „Teure Vergangenheit“ im Kunstraum Café Mitterhofer, Innichen (Italien)
1999-2000 Einzelausstellungen im Stadtmuseum von Lugansk (Ukraine)
2001 Fotoausstellung “Ich flog einige Kreise über die Dörfer” im Kunstraum Cafe Mitterhofer, Innichen (Italien)
Mitarbeit beim Projekt „ Family of Man 2 „
2003 Fotoausstellung in „Zonezero.com“ on-line Gallery (USA)
2005 Fotoausstellung „Der Himmel über Kiew“ Kunstraum Café Mitterhofer, Innichen (Italien) und London (UK)
2008 Fotoausstellung in Zaragoza Spanien
Verschiedene Ausstellungen in der Ukraine, Deutschland, Österreich, Frankreich, Tschechische Republik, Polen, in den Ländern der ehemaligen Jugoslawischen Republik und Mexiko.

Juri Nesterov | Tscheljabinskajastr. 11, w.66, Kiew 02002 Ukraine | +38 044 5178338 | juri_nesterov@yahoo.com

Die Wiege der Russischen Revolution | Juri NesterovDie Wiege der Russischen Revolution | Juri Nesterov